NWZ 17.05.2019



Oberschule Rodenkirchen



Ehemalige Schüler informieren Schüler



von Henning Bielefeld  





Auch das Braker Logistikunternehmen LIT präsentierte sich: Melanie Kalla (Personalreferentin Ausbildung), Alexander Stepner (Auszubildender zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen), Carsten Harms (Ausbilder für Berufskraftfahrer), sowie Lukas Flohr (Auszubildender zum Berufskraftfahrer)
Bild: Dennis Weiß



Rodenkirchen  - Die alljährliche Berufsinformationsbörse der Oberschule Rodenkirchen ist ein nützliches Angebot bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz. Das haben mehrere ehemalige Schüler bei der aktuellen Börse an diesem Donnerstag bestätigt.

Sie waren als Vertreter von Firmen gekommen, die sich den Oberschülern vorstellten, und Florian Ertl, der als Leiter des Fachbereichs Wirtschaft der Oberschule für Berufsorientierung zuständig ist und die Börse organisiert, fragte sie nach ihren Erfahrungen.

Diesmal verlief die Berufsinformationsbörse etwas anders als in den Vorjahren. Erstmals waren nur die Neuntklässler – etwa 65 Schüler in 3 Klassen – dabei, und sie lernten auch nur jeweils 3 Firmen kennen. In den vergangenen Jahren waren auch die Achtklässler dabei gewesen, „aber für sie ist die Suche nach einem Ausbildungsplatz noch weit weg“, wie Florian Ertl sagte. Die vier Durchgänge in den vergangenen Jahren hatten sich ebenfalls als zu ausführlich erwiesen.

Diesmal präsentierten sich elf Firmen, die Auszubildende suchen. Das Spektrum reichte von den Industriebetrieben Rehau und Kronos Titan über das Braker Logistikunternehmen LIT – hier waren die ehemaligen Schüler Alexander Stepner und Lukas Flor mitgekommen – bis zu Handwerksbetrieben wie Maler Koopmann aus Rodenkirchen und Elektro Kuhlmann aus Ovelgönne. Der Firmeninhaber stellte sein Elektroauto vor. Auch eine Behörde wie das Finanzamt Nordenham und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts wie der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) stellten sich vor.

Die Bewerbungsphase beginnt gleich nach den Sommerferien.